"Wanderung gefällig?"

Wandern & Spazieren rund um′s Gutshaus

Unsere Lage inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte macht unser Gutshaus zum idealen Ausgangspunkt für herrliche Spazier- und Wandertouren durch Wiesen und Wälder, vorbei an Bächen und Seen. Wir sind Infopunkt-Partner von Traumziel-MV.de, dem größten Naturerlebnisportal für Mecklenburg-Vorpommern.

Durch diese Kooperation erhalten Sie kostenfrei exklusiven Zugang zu sämtlichen Naturerlebnis-Tipps dieses Portals. Die wachsende Datenbank umfasst unter anderem hunderte Vorschläge für Spaziergänger und Wanderer, Tierbeobachter und Wasserwanderer. Sie erhalten von uns Ihre Zugangs-Pin für den Premiumbereich und können schon von Zuhause aus virtuell die Touren erkunden, nach Ihren individuellen Wünschen filtern, ausdrucken oder auf Ihrer persönlichen Online-Merkliste speichern.

Link zur Pin Eingabe von Traumziel-mV.de: http://www.traumziel-mv.de/pineingabe/

 

Drei Touren möchten wir Ihnen besonders ans Herz legen. Diese können Sie auch ohne die oben angesprochene Pin erreichen. (siehe weiter unten)

Eine idyllische Bachwanderung

Durch das Tal der Nebel (4,6 km)

Eine Bachwanderung ist ein besonders entspannendes Naturerlebnis. Im Tal der Nebel, zwischen Serrahn und Kuchelmiß, können sich nicht nur Naturfreunde davon überzeugen. Gut versteckt vom grünen Laub der Bäume geben die geflügelten Sänger ein Konzert der breiten Vielfalt. Finken, Meisen, Kleiber und Zilpzalp jubilieren in den höchsten Tönen, während der Bach dem Wanderer als leise murmelnder Begleiter kaum von der Seite weicht. Immer wieder tauchen neue Überraschungen am Wegesrand auf. Im Gelände befinden sich mehrere Hügelgräber aus grauer Vorzeit, ein Kneipppfad macht müde Füße wieder munter und an dem großen Fischteich kann man die Reste eines mittelalterlichen Turmhügels entdecken.


Mehr Informationen auf Traumziel MV:  Wandern im Tal der Nebel

Lustwandeln auf historischen Spuren

Der Lustweg bei Dobbin (7,8 km)

Einst stand in Dobbin ein großes Schloss. Zu ihm gehörte auch eine Parkanlage, welche sich heute noch erahnen lässt. Die adligen Herrschaften folgten der Mode der Zeit und gingen gerne im Park spazieren. Sie nannten diese langsame Bewegung auch gerne? Lustwandeln? Vielleicht stammt daher der Name des Lustweges bei Dobbin, welcher hinunter an das Ufer der Krakower Sees führt.

Heute ist es ein schöner Landweg, welcher später als Pfad an der Badestelle vorbei führt. Im Sommer blühen Klatschmohn und Kornblumen am Wegesrand. Der Rundweg passiert auch die gewaltige Schäferbuche. Sie ist wohl die älteste Buche Mecklenburgs und hat einen Stammumfang von 840 Zentimetern. Ein Besuch eilt, denn der Verfall hat bereits begonnen.

Mehr Informationen auf Traumziel MV:  Wandern auf dem Lustweg bei Dobbin

Im Land der Grafen und Ritter

Zwischen Schorrsow und Burg Schlitz (10,2 km)

Diese Wanderung führt über Berg und Tal durch eine Landschaft, in welcher Grafen und Ritter ihre Spuren hinterlassen haben. Sie beginnt am Haussee in Schorrsow und zieht sich über die Hügel vorbei am Geisterberg bis zur Burg Schlitz. Vom nahen Röthelberg reicht der fantastische Ausblick bis zum Malchiner See, während in der Nähe alte Hudebäume ihre knorrigen Äste in den Himmel strecken. Im Herbst findet hier die traditionelle Fuchsjagd Hörneklang und Hundemeute statt, allerdings wird kein echter Fuchs gejagdt, die Mecklenburger Meute folgt einer künstlichen Spur. Durch den berühmten Park geht es dann in weitem Bogen zurück nach Schorrsow, wo zum Abschluss der Tour noch eine urige, allerdings wüste Kirche zur Besichtigung einlädt.

Mehr Informationen auf Traumziel MV: Wandern zwischen Schorrsow und Burg Schlitz